Norddeich

App bei Google Play

“Erholung in die Tasche stecken!”

Das Motto der Entwickler der App ist ganz passend, denn vor Ort oder zu Hause – der kleine Helfer versorgt Sie zuverlässig mit allem Wissenswertem rund um das Nordseeheilbad Norddeich mit seinen vielfältigen Freizeit- und Erholungsangeboten. Stürzen Sie sich in die Fluten der Nordsee oder des Erlebnisbades Ocean Wave. Testen Sie Ihr Geschick auf dem Surfbrett und im Abenteuer-Golfpark. Tanken Sie Kraft und Energie bei einem Gang in der natürlichen Landschaft und dem heilenden Klima der Terrainkurwege.

Die Funktionen der App

Die App begrüßt Sie nach dem Start auf der Hauptseite mit aktuellen Neuigkeiten über die Stadt Norden und den touristisch besonders bekannten Stadtteil Norddeich. Die hier zu findenden Einträge sind für Gäste und Einwohner der Stadt gleichermaßen interessant und informieren kurz und kompakt über aktuelle Themen und Aktionen. Hier werden oft nicht nur Neuigkeiten, sondern auch Impressionen aus der Region in Form von Bildern und Videos aufgelistet. Tippen Sie auf ein Bild oder Video, um es vergrößert anzuzeigen bzw. abspielen zu können. Wenn Sie in der Beschreibung eines der Einträge auf Mehr anzeigen tippen, wird ggf. weiterer Text angezeigt und es werden Symbole eingeblendet, über die Sie den Eintrag mit vielen bekannten Diensten teilen und so an andere Personen weitergeben können. Zur Auswahl stehen hier beispielsweise E-Mail, WhatsApp, Facebook und Twitter.

Mit Android-Geräten lässt sich die App über eine Symbolleiste am unteren Bildschirmrand intuitiv bedienen – Sie finden die entsprechenden Befehle aber auch im Hauptmenü der App. Benutzer von Apple-Geräten müssen auf die Symbolleiste verzichten. Verwenden Sie stattdessen die Einträge im Hauptmenü. Mit einem Fingertipp auf das Symbol bzw. den Menüeintrag Aktuell gelangen Sie von anderen Bereichen der App zurück zum Hauptbildschirm.

Mit dem Symbol bzw. dem Menüeintrag Bilder haben Sie Zugriff auf in Alben thematisch zusammengefasste Fotos. Tippen Sie auf ein Album, um es zu öffnen. Anschließend werden die enthaltenen Fotos einzeln angezeigt. Sie können durch Wischen nach links oder rechts durch die im Album verfügbaren Fotos blättern. Zurück zum Bereich Bilder gelangen Sie mit der Zurück-Schaltfläche Ihres Smartphones.

Im Bereich Unterkunftssuche der App können Sie nach freien Zimmern, Appartements, Campingmöglichkeiten und Spezial-Angeboten suchen. Stellen Sie dazu das gewünschte Reiseziel – Norden, Norddeich oder beide – ein und geben Sie den von Ihnen gewünschten Reisezeitraum an. Legen Sie dann fest, nach welcher Unterkunftsart Sie suchen wollen. Hier können Sie auch Alle einstellen, um kein Angebot zu verpassen. Nachdem Sie die Anzahl der Reisenden festgelegt und auf Suchen getippt haben, werden zu Ihren Angaben passende Ergebnisse angezeigt. Die verfügbaren Unterkünfte werden in einer Liste aufgeführt und Sie können sich über die verschiedenen Angebote informieren und diese ggf. auch direkt von der App aus buchen.

Im Bereich Veranstaltungskalender können Sie sich über aktuelle und bevorstehende Veranstaltungen informieren. Standardmäßig werden hier die Veranstaltungen für einen Zeitraum von ca. einem Monat angezeigt. Sie können aber auch andere Zeiträume festlegen, z.B. um einen Besuch zu planen, der erst etwas später im Jahr stattfinden soll. Die Suche lässt sich außerdem nach verschiedenen Kategorien einschränken, sodass Sie als Suchergebnis nur Veranstaltungen erhalten, die für Sie von Interesse sind. Falls Sie bereits genau wissen, wonach Sie suchen, können Sie auch einen Suchbegriff verwenden, um nur dazu passende Veranstaltungen anzuzeigen. Alle diese Möglichkeiten lassen sich natürlich auch kombinieren, um die für Sie besonders spannenden Veranstaltungen zu finden.

 width=

 

AndroidNorddeich – Screenshot Android

Hinweis
Apps und Web-Apps werden laufend weiterentwickelt. Wenn wir ein Buch neu auflegen, in dem wir auf die hier vorgestellte App verweisen, wird überprüft, ob die App noch verfügbar ist und ob die Angaben im Blog-Beitrag noch stimmen. Dennoch kann es passieren, dass unsere Beschreibung nach der Überprüfung nicht mehr zu einer danach geänderten Version der App passt, oder dass die Entwickler die App sogar aus den App-Stores gestrichen haben. Darauf haben wir leider keinen Einfluss. Sobald wir davon Kenntnis haben, wird das im Blog aktualisiert.