Zurück zum Blog App-Vorstellung

Warum App-Vorstellung?

Der Blog App-Vorstellung wurde geschaffen, um in unseren Buchprojekten interessante Apps vorzustellen. Bücher? Ja, richtig, diese gedruckten Medien, in denen man ohne Strom lesen kann 😉

Warum steht die Beschreibung nicht im Buch?

Das ist ganz einfach erklärt: weil sie dort zu viel Platz einnehmen würde. Oft wird in einem Buch auf mehr als 10 Apps hingewiesen, die zum jeweiligen Thema passen. Das würde im Buch mindestens 10 Seiten Platz bedeuten. Den wollen wir aber lieber für die eigentlichen zum Buch gehörenden Inhalte verwenden. Darum haben wir die tatsächliche App-Vorstellung ins Web ausgelagert.

Regelmäßig neue Apps

Wir veröffentlichen hier im Blog regelmäßig neue Apps. Neu bedeutet dabei nicht, dass diese gerade erschienen sind, sondern nur, dass wir sie bisher nicht im Blog hatten.

Bewertungen? Nein!

Wir bewerten hier keine Apps. Das passiert ja automatisch in den jeweiligen Stores durch die Anwender, also durch Sie. Wir nehmen allerdings nur Apps in unseren Blog auf, die wir für den jeweiligen Zweck auch geeignet halten. Ein wichtiges Kriterium ist die Verfügbarkeit der App auf beiden großen Systemen, iOS und Android. Nach Möglichkeit sollte die App kostenlos sein. Das klappt nicht immer.

Eine der Apps gibt es nicht mehr …

Das kann passieren. Jedes Mal, wenn wir ein Buch neu auflegen, in dem wir auf Apps verweisen, die hier vorgestellt werden, wird überprüft, ob die App noch verfügbar ist und ob die Angaben im Blog-Beitrag noch stimmen. Dennoch kann es passieren, dass die Entwickler die App nicht mehr weiter verfolgen und diese aus den App-Stores gestrichen haben. Darauf haben wir leider keinen Einfluss. Sobald wir davon Kenntnis haben, dass es eine App nicht mehr oder für ein System nicht mehr gibt, wird das im Blog aktualisiert.