Allgäu

Zur Web-App

Die App “Allgäu” wurde von den Entwicklern aus den App Stores von Google und Apple entfernt und durch eine “Web-App” ersetzt. Bei einer Web-App handelt es sich eigentlich um eine Webseite, die aber so gestaltet ist, dass sie auf mobilen Geräten wie eine App aussieht und verwendet werden kann.

Um eine Web-App später wie eine gewöhnliche App starten zu können, rufen Sie zunächst die Webseite über den angegebenen URL auf. Anschließend können Sie dann eine Verknüpfung zur Web-App auf dem Startbildschirm Ihres Smartphones anlegen. Bei einem Android-Gerät öffnen Sie dazu das Menü des Webbrowsers und wählen den Eintrag Zum Startbildschirm hinzufügen. Bei einem Apple-Gerät tippen Sie im Browser in der Symbolleiste am unteren Bildschirmrand auf die Schaltfläche zum Teilen von Inhalten und wählen dann das Symbol Zum Home-Bildschirm. In beiden Fällen wird ein Symbol für die Web-App auf dem Start- bzw. Home-Bildschirm platziert und Sie können die Web-App darüber wie eine gewöhnliche App starten. Bei Bedarf lässt sich das Symbol wie von anderen Apps bekannt wieder vom Bildschirm entfernen.

Alles über den Allgäu

Die Allgäu-App bietet Informationen und Hinweise für das gesamte Allgäu. Sie finden hier interessante Orte, Bilder und praktisch alle Arten von Outdoor-Touren sind hier enthalten, zum Beispiel Fernwander-, Pilger- und Themenwege, Mountainbiken, Transalptouren oder Rennradtouren, Klettersteige und Bergtouren. Auch Winterurlauber finden hier viele Infos über Rodel-, Ski- und Schneeschuhtouren, Langlauf oder Ski-Freeride-Touren.

Nach dem Start der App erscheint eine einfache und leicht zu bedienende Benutzeroberfläche mit einigen wenigen Schaltflächen, die zu unterschiedlichen Informationen führen. Tippen Sie beispielsweise auf Unterkünfte, um verschiedenste Gastgeber aufzulisten. Tippen Sie auf Radrunde, um für Radfahrer interessante Informationen anzuzeigen: Routen & Etappen, Etappenorte oder auch Radgastgeber. Aktivieren Sie dagegen die Schaltfläche Wandertrilogie, um ähnlich aufgebaute Informationen für Wanderer anzuzeigen. Nach dem Antippen sehen Sie entweder Unterkategorien oder eine Liste mit entsprechenden Einträgen. Öffnen Sie ggf. eine Unterkategorie und tippen Sie auf einen der Einträge, um eine genaue Beschreibung – ggf. inklusive Kontaktdaten und Fotos – anzuzeigen.

Touren für Wanderer, Radler und Wintersportler

Die Schaltfläche Alle Touren auf der Startseite der App bietet ein Verzeichnis aller in der App beschriebenen Wander- und Radtouren, aber z.B. auch interessante Touren innerhalb der Städte im Allgäu. Hier können Sie zunächst die Art der Tour auswählen, beispielsweise Wandern, Berge oder Rad. Anschließend sehen Sie eine Liste mit den entsprechenden Touren. Die Listeneinträge bieten bereits einige grundlegende Informationen wie Strecke, durchschnittliche Zeitdauer und Schwierigkeitsgrad der Tour. Nach dem Antippen sehen Sie weitere Detailinformationen, unter anderem eine Kurzbeschreibung der Tour, Hinweise zur Anfahrt sowie eine genaue Wegbeschreibung. Tippen Sie auf Karte, um den gesamten Verlauf der Tour auf einer interaktiven Karte zu sehen. Nach Wahl der Option Bilder können Sie sich einige ausgewählte Fotos von Stationen, die Sie auf der Tour passieren werden, ansehen.

Wegen der großen Zahl an Touren ist es u.U. sinnvoll, sich aus den für Sie interessantesten Touren eine eigene Liste zusammenzustellen. Tippen Sie hierfür auf das Menüsymbol oben rechts bzw. auf Mehr und anschließend auf Zum Merkzettel hinzufügen, um die entsprechende Tour in die Rubrik Favoriten der App einzufügen. Sie erreichen die gemerkten Favoriten, indem Sie im Startbildschirm der App zunächst auf Tools und dann auf Favoriten und Merkzettel tippen.

Routen und Sehenswürdigkeiten offline speichern

Die App benötigt im Normalfall eine aktive Internetverbindung, um die Daten abzurufen. Wenn Sie unterwegs sind, könnte dies zu unvorhergesehenen Kosten bei Ihrem Mobilfunkanbieter führen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, alle Touren, die Sie während Ihrer Reise machen wollen, für den Offline-Zugriff zu speichern. Sie können jede Tour oder die Angaben zu jedem anderen Ort innerhalb der App lokal auf Ihrem Smartphone speichern, indem Sie wie beschrieben die Detailseite zu einem Listeneintrag aufrufen und dann auf das Menüsymbol oben rechts bzw. Mehr tippen. Wählen Sie dann Offline speichern und bestätigen Sie die Nachfrage mit OK. Bitte beachten Sie, dass sich auf Ihrem Smartphone genügend freier Speicherplatz befinden sollte.

Die App kennt eine einfache Möglichkeit, mithilfe der Google-Maps-Navigationsfunktion jeden Startpunkt einer Tour bzw. jeden in der App erfassten interessanten Ort (Sehenswürdigkeit, Gaststätte, Hotel usw.) anzusteuern. Öffnen Sie dafür die Detailseite der Tour oder des für Sie interessanten Ortes und tippen Sie auf das Menüsymbol bzw. Mehr. Wählen Sie nun aus dem Menü den Befehl Anfahrt planen aus. Die App stellt nun Ihre aktuelle Position fest und startet die Navigationsanwendung von Google bzw. Apple. Nun können Sie das gewünschte Ziel einfach und unkompliziert erreichen.

 width=

 

AndroidAllgäu – Screenshot Android

 

iPhoneAllgäu – Screenshot iPhone

Hinweis
Apps und Web-Apps werden laufend weiterentwickelt. Wenn wir ein Buch neu auflegen, in dem wir auf die hier vorgestellte App verweisen, wird überprüft, ob die App noch verfügbar ist und ob die Angaben im Blog-Beitrag noch stimmen. Dennoch kann es passieren, dass unsere Beschreibung nach der Überprüfung nicht mehr zu einer danach geänderten Version der App passt, oder dass die Entwickler die App sogar aus den App-Stores gestrichen haben. Darauf haben wir leider keinen Einfluss. Sobald wir davon Kenntnis haben, wird das im Blog aktualisiert.