Belvedere Museum

Zur Web-App

Kunstmuseum Schloss Belvedere in Wien

Die App “Belvedere Museum” wurde von den Entwicklern aus den App Stores von Google und Apple entfernt und durch eine “Web-App” ersetzt. Bei einer Web-App handelt es sich eigentlich um eine Webseite, die aber so gestaltet ist, dass sie auf mobilen Geräten wie eine App aussieht und verwendet werden kann.

Um eine Web-App später wie eine gewöhnliche App starten zu können, rufen Sie zunächst die Webseite über den angegebenen URL auf. Anschließend können Sie dann eine Verknüpfung zur Web-App auf dem Startbildschirm Ihres Smartphones anlegen. Bei einem Android-Gerät öffnen Sie dazu das Menü des Webbrowsers und wählen den Eintrag Zum Startbildschirm hinzufügen. Bei einem Apple-Gerät tippen Sie im Browser in der Symbolleiste am unteren Bildschirmrand auf die Schaltfläche zum Teilen von Inhalten und wählen dann das Symbol Zum Home-Bildschirm. In beiden Fällen wird ein Symbol für die Web-App auf dem Start- bzw. Home-Bildschirm platziert und Sie können die Web-App darüber wie eine gewöhnliche App starten. Bei Bedarf lässt sich das Symbol wie von anderen Apps bekannt wieder vom Bildschirm entfernen.

Vielfältige Infos über die Ausstellungen und Kunstwerke im Belvedere Wien

Die “Österreichische Galerie Belvedere” – kurz “Belvedere” genannt – ist ein bedeutendes Kunstmuseum im Schloss Belvedere und im Winterpalais in Wien. Das Schloss Belvedere ist die ehemalige Sommerresidenz des Prinzen Eugen von Savoyen (1663–1736). Es gehört mit seiner prachtvollen Gartenanlage zu den international schönsten Barockensembles. Heute beherbergt das Belvedere als eines der erfolgreichsten Museen Österreichs nicht nur die weltgrößte Gustav Klimt-Gemäldesammlung, sondern auch die bedeutendste Sammlung österreichischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Seit 2013 ist als zweiter Standort das Winterpalais in der Wiener Innenstadt wieder als Ort für Kunst und Kultur der Öffentlichkeit zugänglich. Es wurde einst für den Prinzen Eugen von Savoyen als prachtvoll ausgestattetes Wohn- und Repräsentationspalais errichtet. Im 18. Jahrhundert erwarb es Kaiserin Maria Theresia. Der österreichische Staat nutzte es unter anderem als Finanzministerium.

Die Web-App “Belvedere Museum” bietet einen schnellen und kostenlosen Überblick über die Themen “Schloss und Architektur”, “Bilder aus der Sammlung” sowie “Besucherinfo & Tickets”. Nach den Standorten in “Oberes Belvedere”, “Unteres Belvedere”, “Winterpalais” und “21er Haus” gegliedert, bietet die App kurz und bündig Informationen zu den aktuellen Ausstellungen.

Bereits auf der Startseite der Web-App erhalten Sie die Möglichkeit, die für Besucher des Museums wichtigsten Informationen abzurufen: Tickets, ausgestellte Werke usw.

Über das Hauptmenü können Sie sich umfassend über das Belvedere, dessen Architektur, die Ausstellungen, Führungen und die Sammlung informieren. Die Infos enthalten viele Fotos und eingehende Beschreibungen der Kunstwerke, sodass Sie sich schon vor Ihrem Besuch einen Eindruck davon machen können, was Sie im Belvedere erwartet.

 width=

 

AndroidBelvedere Museum – Screenshot Android

 

iPhoneBelvedere Museum – Screenshot iPhone

Hinweis
Apps und Web-Apps werden laufend weiterentwickelt. Wenn wir ein Buch neu auflegen, in dem wir auf die hier vorgestellte App verweisen, wird überprüft, ob die App noch verfügbar ist und ob die Angaben im Blog-Beitrag noch stimmen. Dennoch kann es passieren, dass unsere Beschreibung nach der Überprüfung nicht mehr zu einer danach geänderten Version der App passt, oder dass die Entwickler die App sogar aus den App-Stores gestrichen haben. Darauf haben wir leider keinen Einfluss. Sobald wir davon Kenntnis haben, wird das im Blog aktualisiert.