Centre Pompidou

Diese App gibt es leider nicht mehr!
Nachdem wir die App in eines unserer Bücher aufgenommen hatten, wurde sie leider von den Entwicklern nicht mehr weiter verfolgt und aus den App-Stores gestrichen.

Ausstellungen und Veranstaltungen im Centre Pompidou

Die App “Centre Pompidou” ist die offizielle App des staatliches Kunst- und Kulturzentrums “Centre national d’art et de culture Georges-Pompidou” im 4. Arrondissement von Paris. Es wurde auf Initiative des ehemaligen französischen Staatspräsidenten Georges Pompidou geplant und 1977 eröffnet. Es soll allen Interessierten freien Zugang zu Wissen ermöglichen.

Es beherbergt das Musée National d’Art Moderne MNAM mit bedeutenden Kunstwerken des 20. Jahrhunderts, ein Zentrum für Industriedesign, die Bibliothèque Publique d’Information BPI mit über 400.000 Medien und 2.000 Leseplätzen, das Musikforschungszentrum Institut de Recherche et Coordination Acoustique/Musique IRCAM, eine Kinderwerkstatt, Kino-, Theater- und Vortragssäle, eine Buchhandlung sowie ein Restaurant und ein Café.

Einblicke in die zeitgenössische Kunst

Die App hilft Ihnen, den Reichtum und die Vielfalt der bedeutendsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst in der Welt zu entdecken. Etagen- und Raumpläne erlauben Ihnen, den Weg durch die Dauer- und Wechselausstellungen zu finden. Eine interaktive Zeitleiste informiert Sie über 110 Jahre Geschichte der modernen und zeitgenössischen Kunst. Sie können damit wichtige Kunstwerke in der Ausstellung identifizieren.

Die App unterstützt französische, englische und spanische Sprache. Sofern Sie die nach dem Start der App aktive Sprache nicht beibehalten wollen, tippen Sie oben links auf das Menüsymbol und wählen dann unten im Menü die Spracheinstellungen (Réglages langues/Language settings/Ajustes de idioma). Tippen Sie z. B. auf Englisch, um die Benutzeroberfläche der App sowie alle Informationen in englischer Sprache anzuzeigen. Wir gehen hier davon aus, dass Sie die App auf Englisch verwenden.

Anschließend erscheint automatisch der übersichtliche und einfach zu bedienende Startbildschirm der App oder Sie rufen diesen über das Menü und den Befehl Home auf. Der Bildschirm besteht im wesentlichen aus einer Liste mit mehreren Einträgen bzw. Kategorien, die sich im Lauf der Zeit häufiger ändern. Der Eintrag Timetable öffnet einen Terminkalender mit Hinweisen auf Ausstellungen, Veranstaltungen und Vorträgen. Die Kategorie Museum öffnet den Etagen- und Raum-Plan. Anschließend sehen Sie Darstellungen der für Besucher zugänglichen Etagen der Einrichtung. Wählen Sie die gewünschte Etage aus und tippen Sie auf den dann gezeigten Etagenplan, um den Raum-Plan im Detail anzuzeigen. Der Plan funktioniert wie eine Karte und lässt sich vergrößern und verkleinern. Jeder Raum auf der Etage ist mit einer Markierung versehen. Tippen Sie darauf, um den Namen des Raums zu sehen. Tippen Sie auf den Namen des Raums, um sich weitere Details anzeigen zu lassen. Die Inhalte werden online abgerufen und enthalten aktuelle Informationen, Fotos und Weblinks zu den Kunstwerken, Installationen oder Schautafeln des jeweiligen Raums.

Zeitleiste der Moderne seit 1900

In der Kategorie Museum finden Sie auch die Chronology. Hinter diesem Begriff verbirgt sich die Zeitleiste der modernen Kunst seit 1900. Durch Antippen wichtiger geschichtlicher Ereignisse können Sie sich über die jeweiligen Kunstepochen genauer informieren. Sie finden hier vor allen Dingen Hinweise auf wichtige Kunstbewegungen der Moderne, beispielsweise Kubismus oder Surrealismus. Die Detailseiten enthalten kurzgefasste Informationen und eine Liste mit wichtigen Kunstwerken, die Sie im Centre Pompidou finden. Nach dem Antippen der Kunstwerke sehen Sie ggf. eine vergrößerte Abbildung sowie Hintergrundinformationen. Außerdem finden Sie hier Hinweise auf den Standort des jeweiligen Kunstwerks.

 width=

 

AndroidCentre Pompidou – Screenshot Android

 

iPhoneCentre Pompidou – Screenshot iPhone