Achtsamkeits-Impuls: Melancholie

Noch erfreut uns das Farbspiel der Blätter an den Bäumen, doch das Wissen um ein jähes Ende dieser Pracht stimmt uns bereits leicht melancholisch. Eine bittersüße Traurigkeit legt sich wie ein zarter Schleier über uns. Genieße diese Momente und spüre achtsam in sie hinein. Denn Melancholie hat nichts mit Trübsal, Schwermut oder Depression zu tun.

Melancholie ist ein schönes Gefühl voll Zärtlichkeit für dich selbst. In melancholischen Momenten rückst du ganz nahe an dein Inneres heran und lässt das Außen gelassen an dir vorbeiziehen. Melancholie ist ein Zustand der Stille. In dieser Stille genießt du eine Auszeit von allen Herausforderungen und Sorgen des Lebens. Du bist und spürst. Dabei entspannst du nicht nur körperlich, sondern vor allem auch geistig. Das bedeutet nicht, dass nicht Gedanken weiterhin kommen und gehen. Doch in diesem Zustand haftest du nicht an deinen Gedanken, sie schweben wie Streifen am Horizont.

Sei mutig und gönne dir melancholische Momente. Wenn du offen für diese Stimmungen bist, wirst du erfahren, dass Melancholie und Freude sich nicht ausschließen. Im Gegenteil: Melancholie ummantelt wärmend dein Herz. Etwas Wehmut und Sehnsucht gehören auch dazu. Melancholie lässt uns das Leben mit Abstand betrachten. So erkennen wir klar den natürlichen Wandel, die Endlichkeit. Dieses Erkennen birgt etwas Tröstliches und Relativierendes. In der Melancholie lässt du los und vielleicht spürst du erst jetzt deine Erschöpfung. Lasse sie zu, denn nur so kannst du auch wieder neue Kraft sammeln.

 

“Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
Reseden und Astern im Verblühn,
Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.
Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht –
Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
Banne die Sorge, genieße, was frommt,
Eh Stille, Schnee und Winter kommt.”

Theodor Fontane

Über Achtsamkeit im allgemeinen, was das ist und wie es dir hilft, kannst du hier weiterlesen

Weitere Informationen zum Thema "Übungen & Impulse" findest du hier ...

Folge dem Blog – Jede Woche neue Impulse

Bleib am Ball mit der wöchentlichen "Das tut mir gut"-E-Mail:
Freitags gibt es eine EMail mit den aktuellen Blog-Beiträgen der Woche. Nimm Dir die Zeit zum Lesen, um Dein Leben bewusster zu gestalten und Dich selbst entsprechend wertzuschätzen.

Klar möchte ich nichts verpassen ...