Abgrenzung: Spruch der Woche

Um auf deinem Weg zu bleiben, lerne dich abgrenzen und nimm deine Belange genauso wichtig wie die der anderen.

Immer nur klagen, dass man es allen und jedem recht macht und dabei selbst auf der Strecke bleibt, damit kommst du dieses Jahr nicht durch …Soll es zukünftig mit der Abgrenzung besser klappen, solltest du zwei Aspekte beherzigen: Nimm dich mit deinen Belangen mindestens genauso wichtig wie die der anderen und stärke dich dafür entsprechend. Und führe gleich mit Jahresbeginn eine neue tägliche Routine ein: die Routine der Abgrenzung in Form von täglicher Zeit für Dich. Diese nutzt du beispielsweise für Meditation, Yoga oder etwas anderes, was dein Selbstgefühl verbessert. Du wirst sehen, konsequent durchgeführt, wirst du dich mit der Zeit problemlos und selbstverständlicher von all den Dingen abgrenzen, die dich heute immer wieder ins Straucheln bringen.

Nur wer ins Tun kommt kann sich auch bewegen

 

Teile den Spruch, dann teilst du Achtsamkeit

Jede Woche findest du hier einen Spruch, der auf das Thema der Woche hindeutet. Er soll dich zum Nachdenken anregen und als kleine Alltagshilfe dienen. Ich freue mich, wenn du meinen Spruch auch mit anderen teilst! Interessantes zum Thema "Spruch der Woche" findest du hier

Über Achtsamkeit im allgemeinen, was das ist und wie es dir hilft, kannst du hier weiterlesen

Worum es speziell beim Thema "Abgrenzung" geht, findest du hier ...